›liquid borders‹ Entstehung

Link Presseerklärung

Der Künstler reiste mit seiner Frau Anne Katrin Voss von März bis Mai 2019 zu den vier Extrempunkten Europas.

Europakarte mit Pfeilen.jpg

Schottland

Der nördlichste Punkt ist „Dunnet Head“ in Schottland. Bereits hier beginnt die Auseinandersetzung mit der Frage, was die Grenzen sind. Es sollten keine Inseln eingeschlossen werden.
Deshalb wurde nicht auf den Shetland oder Okney Islands aufgenommen.
Allerdings ist Großbritannien selbst ja schon eine Insel

Folie07

Folie08

Dunnet Head

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Zypern

Zypern ist als Staat eine Insel. Die Grenzen der EU sind aber hier schwer zu definieren. Der östlichste Punkt ist das „Cabo Apostolo Andreas“ in Ostzypern, welches völkerrechtlich zur EU gehört, aber von der Türkei besetzt ist. Es gibt dass noch eine von der UN überwachte neutrale Zone und diverse Gebiete des britischen Militärs (gelb). Diese gehören interessanterweise aber nicht zur EU.

Wir sind an allen Punkten gewesen und haben uns entschieden, die Klänge des abgelegenen „Cabo Apostolo Andreas“ für den östlichsten Punkt zu nutzen.

Folie15folie16.jpg

Cabo Apostolo Andreas

mit vorgelagerter insel

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Spanien

Der südlichste Punkt des europäischen Festlandes ist Tarifa an der Meerenge von Gibraltar direkt gegenüber dem Afrika.

Folie30folie31.jpg

Diese Diashow benötigt JavaScript.



Portugal

Der westlichste Punkt des europäischen Festlandes ist Cabo da Roca.
Hier ist das Problem nicht die Abgelegenheit, sondern das Gegenteil: Massen von Touristen machen Aufnahmen fast unmöglich. Da wir mit der Flut reisen, sind wir schon sehr früh morgens vor allen Touristen da.

folie39-e1572965979750.jpgFolie40

Das Gestein ist sehr porös und die Abbruchkante nicht ohne – es gibt jedes Jahr mehrere Todesfälle. Wir gehen so nah dran, wie es irgend geht.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.